Menu
Menu

Blog

Mehr als 80.000 Vorleser beim bundesweiten Vorlesetag

kindergarten_vorlesen_dreyer_harfst

Zwei davon waren das Moderations-Duo Henning Harfst und Stefanie Dreyer. Sie besuchten den Kindergarten im Sternipark und lasen den kleinen Zuhörern eine lustige Piratengeschichte vor.

Nicht nur der Vorschul-Klasse der „Seepiraten“ gefiel der außerplanmäßige Unterricht. Auch den beiden Moderatoren machte das Vorlesen großen Spaß.

Von Flensburg bis Füssen hieß es lesen bis die Schwarte kracht. Henning Harfst und Stefanie Dreyer beteiligten sich am 11. Bundesweiten Vorlesetag und sorgten so mit den über 80.000 Vorlesern für eine Einstellung des Teilnahmerekords aus dem Vorjahr. Die Initiatoren des Vorlesetags, die Wochenzeitung DIE ZEIT, die Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung, haben damit erneut ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für das Lesen gesetzt. Beim Bundesweiten Vorlesetag wurde aber nicht nur in Kindergärten und Bibliotheken, sondern unter anderem auch in Zügen, im Bus und in der

Straßenbahn, im Schwimmbad und während der Mittagspause in der Kantine vorgelesen.

Die Hamburger Moderatoren befinden sich in guter Gesellschaft. Wie in jedem Jahr machten mehr als 1.000 Politiker und Prominente beim Bundesweiten Vorlesetag mit, darunter Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig, Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier, die amtierende Präsidentin der Kultusministerkonferenz Sylvia Löhrmann sowie der Musiker Peter Maffay, Fußballprofi Stefan Kießling und TV-Journalistin Anne Will.

Back to Blog

Back to Blog