Menu
Menu

Blog

Ted Koppel trifft Stef Dreyer in Washington DC

TV-Moderatorin_Stefanie_Dreyer_Ted_koppel_Washington_Hamburg_001

foreign policy- was ist das? Ted koppel gab in washington DC einblicke über die Kandidaten und seine einschätzungen zum thema aussenpolitik in den usa

„Hoffentlich werden diese Kandidaten nicht gewählt“, so formulierte Ted Koppel hinter vorgehaltener Hand seinen Wunsch bei einem Vortrag in Washington DC. Der amerikanische Newsanchorman sorgt sich um die Kompetenz der republikanischen Kandidaten, gerade wenn es um das Thema Aussenpolitik geht.

„Allgemein seien die Amerikaner zu sehr auf den eigenen Kontinent fokussiert und kümmern sich zu wenig um den Rest der Welt“, so verdeutlichte die US TV-Legende ihren Standpunkt. Er kritisierte auch das US-Fernsehen und stellte fest, „wir müssen uns fragen, was der Kardashian-Clan in den Nachrichten zu suchen hat, während Europa in der Krise steckt.“ Obama wird noch ein hartes Stück Arbeit vor sich haben, vor allem, wenn der Gegenkandidat Mitt Romney heißen wird. Ich traf die Fernsehlegende nach dem Vortrag und sprach mit ihm über die bevorstehenden Wahlen. Es wird ein heißer November.

Back to Blog
Back to Blog